Zurück zur Startseite
Home Wandern & Trekking Safaris Strand Reisehinweise Über Uns
Follow Me on Pinterest

Inhalt-Sitemap

Kontakt

Impressum

AGB

Newsletter

Blog

© NatUrlaub-Reisen

Per E-Mail senden Drucken

- Highlights -



Safaritraum Tansania


12 Tage Safari im Norden Tansanias


Schimpansen-Trekking


Im Gombe Nationalpark den Schimpansen auf der Spur

Auf Facebook teilen


- Private Safari -


Kombinieren Sie

unsere Touren

-Individuell-

ganz nach Ihren Vorstellungen!

Luxus Safari

Bush to Beach


18 Tage luxuriös den Süden Tansanias erleben

Äthiopien – Der Osten


„Der Osten und die Danakil Senke“


Tourinformationen

Im ersten Teil dieser Reise geht es in den Osten des Landes. Zunächst in die historische Stadt Harar und danach in den wunderschönen Awash-Nationalpark. Im zweiten Teil folgt die Durchquerung der Danakil-Senke vom Süden aus. Diese abenteuerliche Reise in die Region des Stammes der Afar erfordert eine sorgfältige Planung und Vorbereitung. Die Danakil-Senke ist mit 116m unter dem Meeresspiegel einer der tiefstgelegenen und heißesten Orte auf unserer Erde. Abenteuerlustige sollten sich daher ausreichend auf die konstant hohen Temperaturen von bis zu 50°C vorbereiten. Für Menschen mit geringer Ausdauer oder chronischen Erkrankungen können diese Bedingungen erschöpfend und ungeeignet sein. Obwohl die klimatischen Verhältnisse alles andere als angenehm sind, entschädigt dieses einmalige Erlebnis alle Anstrengungen. Sie werden sich fühlen wie zu Besuch auf einem anderen Planeten. Gegen Ende der Reise wird die Wüste im Nordwesten bei Mekele verlassen und man erreicht das beeindruckende Hochland Tigrays.


1.Tag

ADDIS ABEBA

Ankunft in Addis Abeba und Erledigung der Einreiseformalitäten. Transfer ins Hotel und Unterbringung in den Zimmern. Der Nachmittag steht zur Entspannung oder für eigenständige Ausflüge in der Stadt zur Verfügung. Alternativ können gemeinsam Sehenswürdigkeiten von Addis Abeba und/oder ein Projekt besucht werden, welches von uns unterstützt wird. Anschließend gibt es ein traditionell äthiopisches Abendessen bei Musik- und Tanzvorführung.


2.Tag

ADDIS ABEBA – HARAR

Die Fahrt nach Harar führt von Addis bis Nazret über den Expressway, die derzeit einzigen Autobahn Äthiopiens. Nach und nach geht es hinab in den Grabenbruch, welcher in dieser Region vor allem durch Vulkanberge und Lavafelder geprägt ist. In Awash Stadt machen wir  Halt, um die alte Bahnstation zu besichtigen. Nach Mieso geht es hinauf in das  Ahmar Gebirge, auf dessen Kamm sich die Straße nach Harar schlängelt, die wir am Nachmittag erreichen. Wir übernachten in einem Harari Gästehaus inmitten der Altstadt, die durch ihre engen Gässchen und weißen Mauern beeindruckt.


3.Tag

HARAR, STADTBESICHTIGUNG UND BABILE

Harar ist eine farbenfrohe lebendige Stadt, welche bei einem Spaziergang über den Markt und durch die Altstadt erkundet werden kann. Dabei werden verschiedene Paläste und Museen besichtigt, wie beispielsweise das Wohnhaus des französischen Schriftstellers Rimbaud. Nachmittags fahren wir mit dem Auto nach Babile in das “Tal der Wunder”, um die interessanten Granitfelsformationen zu besichtigen. Auf dem Markt in Babile kann bei Interesse Kamelmilch gekauft werden. Am Abend gibt es eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art: Wir sehen „Hyänenmänner“, die einem alten Brauch folgend, bei Einbruch der Dunkelheit die wilden Tiere rufen und füttern.  


4.Tag

HARAR – AWASH NATIONALPARK

An diesem Tag fahren wir die bereits bekannte Strecke durch das Ahmar Gebirge bis zum Awash Nationalpark. Unterwegs treffen wir auf Dromedar-Karawanen des halbnomadischen Afar-Stammes. Am späten Nachmittag fahren wir durch den südlichen Teil des Nationalparks, um Fauna und Flora zu erkunden. Beispielsweise lassen sich Oryx-Antilopen, Kudus und Dikdiks beobachten. Mit etwas Glück treffen wir auf einen Geparden oder Löwen. Direkt an den Awash Wasserfällen übernachten wir in einer Lodge.


5.Tag

AWASH NATIONALPARK - SEMARA

Vor dem Frühstück unternehmen wir eine kleine Wanderung entlang des Awash Flusses. Bei diesem Spaziergang können verschiedene Vogel- und Affenarten, Krokodile sowie Warane beobachtet werden. Nach dem Frühstück in der Lodge fahren wir weiter in Richtung Nordosten, entlang der Transportstrecke die  Addis Abeba mit Djibouti verbindet. Unterkunft im Hotel in Semara.


6.Tag

SEMARA - AFTERA

An diesem Tag fahren wir nun hinein in das sogenannte Afar-Dreieck und nähern uns langsam der Danakil Wüste. Die Landschaft wird zunehmend karger, bleibt aber bis zum Salzsee Aftera bergig. Ab und an trifft man auf kleine Oasen, wo die Afars ihre Tiere zum Tränken hinführen. Unterwegs besichtigen wir ein Dorf des Afer-Volkes. Schon von weitem erblickt man den See Aftera und seine angelegten Becken zur Salzgewinnung. Die Nacht verbringen wir in Zelten unter Palmen direkt am See. Dort gibt es heiße Quellen mit Mineralwasser. Der See sowie die Quellen laden zum Baden ein.

 

7.Tag

AFTERA – KUSREWAD – BASISCAMP DES ERTA ALE, VULKANBESTEIGUNG

Fahrt nach Kusrewad, von wo aus sich uns militärische Begleitung anschließt und wo wir Dromedare für unser Gepäck und diejenigen arrangieren, die reiten möchten. Am späten Nachmittag starten wir zu Fuß oder mit dem Dromedar vom Basiscamp zum Krater des Vulkanberges Erta Ale. Nach ca. 3 Stunden Wanderung (stetig aber kaum steil bergauf) erreichen wir den Kraterrand des Vulkans. Der Erta Ale ist 613 Meter hoch und auf seinem Gipfel befindet sich ein Lavasee. Dieser ist einer von nur wenigen auf der Erde und der einzig ständig aktive. Nachdem wir die nächtliche Aktivität des Lava-Sees gesehen und gespürt haben, nächtigen wir in einiger Entfernung vom Lavasee in einfachen Windschutzhütten auf Matratzen und mit Schlafsack.


8.Tag

ABSTIEG, BASISCAMP DES ERTA ALE – HAMMED ELA

Am Morgen nähern wir uns erneut dem Kratersee, um dessen Morgenaktivität zu beobachten und steigen anschließend vom Gipfel ab. Um ca. 9 Uhr werden wir am Fuße des vulkanischen Berges sein, wo unser Koch mit dem zubereiteten Frühstück auf uns wartet. Gestärkt geht es nun weiter Richtung Norden bis wir das Wüstenstädtchen Hammed Ela erreichen. Dort erholen wir uns von der vorangegangenen nächtlichen Wanderung.


9.Tag

DALLOL SCHWEFEL-QUELLEN, ASSALE SEE UND DROMEDAR-KARAVANEN

Ausflug nach Dallol, welcher mit 116 Metern unter dem Meeresspiegel einer der tiefst gelegenen Orte der Welt ist. Besichtigt werden farbige Salzseefelder, ein blubbernder Ölsee sowie der See Assale, wo Salz noch mit uralten Techniken abgebaut wird. Die Salzbarren fanden einst auch als Landeswährung Verwendung. Wir sehen die Afar bei der harten Arbeit des Salzabbaus und die Tigray aus dem Hochland die mit ihren Dromedaren die Salzbarren transportieren. Wir lernen einige ihrer Bräuche kennen, wie zum Beispiel das Backen des traditionellen Brotes. Anschließend Rückfahrt zu unserem Camp in Hammed Ela.


10.Tag

HAMMED ELA – MEKELE, STADTBESICHTIGUNG

Fahrt nach Mekele. Bevor wir das Hochland der Region Tigray erreichen, machen wir noch ein paar Fotopausen, sehen nochmals Karawanen von Dromedaren beim Blick zurück über die Danakil-Senke. Ankunft in Mekele und Besichtigung des Palastes oder anderer Sehenswürdigkeiten der Stadt. Übernachtung im Hotel.


11.Tag

NÖRDLICH VON MEKELE, FELSENKIRCHE, IMKER- UND SALZFAMILIEN

Heute findet ein Tagesausflug in die nördliche Region von Mekele statt. Wir besichtigen Abraha Azba, eine der vielen Felsenkirchen, von wo aus wir einen herrlichen Blick ins Gheraltha Gebirge haben. Außerdem besuchen wir zwei Familien der Volksgruppe Tigray, um Informationen zur Gewinnung von Akazienhonig sowie über die Weiterverarbeitung der Salzbarren zu bekommen. Anschließend Rückfahrt nach Mekele und gemeinsames traditionell äthiopisches Abendessen.


12.Tag

MEKELE - ADDIS

Am Vormittag erfolgt der Flug zurück nach Addis Abeba. Bis zum Flughafentransfer (je nach Flugzeit am Nachmittag oder späten Abend) bleibt genügend Zeit, um einen Markt oder verschiedene Geschäfte z.B. mit Kunsthandwerk zu besichtigen und um bei Bedarf Mitbringsel und Erinnerungsstücke zu kaufen.


Preise/Person  für die Individualreisen / kleine Gruppen:


Bei insgesamt 2 Personen     ab 4.599,-

Bei insgesamt 3-5 Personen  ab 3.525,-


Preise/Person für die Zubucher-Reisen / Gruppenreisen:

Ab 6 - 12 Personen   ab 2.599,-



Aufpreise: Weihnachten, internationale Flug nicht mit Ethiopian Airlines, Einzelzimmer,

deutsche Führung.



Leistungen




Nicht in den Leistungen enthalten




Termine für die Zubucher-Reisen:


28.02.16 - 10.03.16


Privatreise auf Anfrage.


Termine für die Individualreisen sind frei wählbar.

Alle Termine verstehen sich ab/bis Addis Abeba (internationale Flug und

An- bzw. Rückreise im Heimatland nicht eingeschlossen).